Lager

Allgemein

Unsere Lager finden jeweils in der ersten Woche der Sommerferien statt. Wie's so in unserem Lager zu und her geht, wann das nächste Lager stattfindet und wo wir schon überall waren, könnt ihr auf dieser Seite lesen.

 

Lager

Das Jugendmusiklager 2018 findet vom 01. - 07. Juli 2018 in ??? (Ort folgt) statt. Bitte Termin reservieren.

 

Einige Bilder aus dem Lager 2017

tl_files/mgac/images/P7020493.jpg tl_files/mgac/images/DSCN7115.jpg
Lotto Ritterabend: Sven
tl_files/mgac/images/P1010698.jpg tl_files/mgac/images/P1010705.jpg
Ritterabend: Gian Marco Marschmusik

Lagerbericht 2004 aus der Churwaldner Schülerzeitung

In diesem Sommer waren wir im Flumserberg Tannenheim. Ein Tag im Musiklager sieht ungefähr so aus:

07.00 Uhr Tagwache
07.30 Uhr Morgenessen
08.30 Uhr Musik machen
10.00 Uhr Pause
10.20 Uhr wieder musizieren
12.00 Uhr Mittagessen
13.30 Uhr Musik machen
15.30 Uhr Pause
16.00 Uhr Sport, Spiele, Schwimmen oder Wanderung
18.00 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Unterhaltung
22.30 Uhr Nachtruhe

Während des Musikunterrichts lernen wir neue Musikstücke. Bei Sport und Spiel gehen wir schwimmen oder machen Postenläufe, Wanderungen, Ballspiele und so weiter. Bei der Abendunterhaltung gibt es Partyspiele, Zimmerfussball und manchmal sogar Ausgang.

Am Montagnachmittag absolvierten wir einen lustigen Parcours! Alle mussten mitmachen. Nach dem leckeren Abendessen hatte der Kiosk offen. Bis um 23.00 Uhr spielten wir! Danach war Nachtruhe.

Am Mittwochnachmittag gingen wir wandern. Zuerst fuhren wir mit der Sesselbahn hinauf und liefen anschliessend wieder den Berg hinunter.

Am Donnerstag hatten wir einen Ritterabend. Die Musikanten, die aus der Schule gekommen sind, bekommen am Mittag eine Aufgabe, die sie bis am Abend lösen müssen. Tanja Cadisch musste zum Beispiel einen Erste-Hilfe-Kurs für angeschlagene Musikanten zusammenstellen. Wenn sie die Aufgabe bestehen, werden sie zum Ritter der Jugendmusik geschlagen. Das geht so: Die angehenden Ritter müssen Kopf stehen und im Kopfstand ein Glas Wasser trinken. Erst wenn diese Aufgabe erfüllt ist, steht dem Rittersein nichts mehr im Wege.

Immer zum Abschluss der Woche gibt es ein kleines Platzkonzert. Dieses Jahr war es in dem Hotel des ehemaligen Skifahrers Edy Bruggmann. Es kamen sehr viele Churwaldner aber leider keine Flumser!

Am Samstag putzten wir noch das ganze Lagerhaus. Danach fuhren wir nach Churwalden und gaben in einem Konzert nochmals unser Bestes. Müde aber zufrieden gingen wir nach Hause.

An dieser Stelle möchten wir ein herzliches Dankeschön an all diejenigen aussprechen, die uns diese Lager ermöglichen. Wir hoffen, auch nächstes Jahr wieder mitfahren zu dürfen.

 

bisherige Lagerorte

1984 S-chanf, GR Truppenunterkunft, zusammen mit der JM Obervaz/Lenzerheide
1985 Schübelbach, SZ Truppenunterkunft, zusammen mit der JM Obervaz/Lenzerheide
1986 Segnas, GR 1. eigenständiges Lager der JM
1987 Reckingen, VS  
1988 Rechingen, VS  
1989 Menzingen, ZG Schloss Schwandegg
1990 S-chanf, GR Truppenunterkunft
1991 Poschiavo, GR Scuola Professionale
1992 Poschiavo, GR Scuola Professionale
1993 Poschiavo, GR Scuola Professionale
1994 Mannenbach, TG Kurs- und Lagerhaus Wartburg
1995 Appenzell, AI Jugend- und Militärunterkunft
1996 Poschiavo, GR Scuola Professionale
1997 Savognin, GR Nandro Camp
1998 Savognin, GR Nandro Camp
1999 Savognin, GR Nandro Camp
2000 Savognin, GR Nandro Camp
2001 S-canf, GR Chesa Quattervals
2002 Flond, GR Camelc
2003 Bever, GR Culögnas
2004 Flumserberg, SG Alte Sektion
2005 Brigels, GR Casa Mirella
2006 Brigels, GR Casa Mirella
2007 Bischofszell, TG Vereinszentrum Bleiche
2008 Bad Ragaz, SG Mehrzweckgebäude
2009 Bad Ragaz, SG Mehrzweckgebäude
2010 Flumserberg, SG Jugendhaus Schwendiwiese
2011 Sedrun, GR Ferien und Gruppenhaus Steil‘ alva
2012 Bischofszell, TG Vereinszentrum Bleiche
2013 Wald, AR Ferienhaus Rechberg
2014 Sedrun, GR Ferien und Gruppenhaus Steil‘ alva
2015 Wald, AR Ferienhaus Rechberg
2016 Andiast GR ehemaliges Schulhaus
2017 Andiast GR ehemaliges Schulhaus